Kunst einer anderen Stadt / Art of Another City

Publikation zur Akademie einer anderen Stadt 2009-2010

Blick ins Buch: Kunst_einer_anderen_Stadt

Ute Vorkoeper/Andrea Knobloch (Hg.)
Berlin: Jovis Verlag, 2011

Statt Intervention und Instrumentalisierung: Kunst einer anderen Stadt! Der Band versammelt Projekte und Essays, denen – bei allem inhaltlichen Widerstreit – gemeinsam ist, dass sie von dem besonderen Vermögen der Kunst ausgehen, Erfahrungsräume zu eröffnen, Vielen eine Stimme zu geben, heterogene Öffentlichkeiten zusammenzubringen, Dialoge anzustiften und offene Gestaltungsprozesse anzustoßen.

Künstler/innen machen nicht nur stadtplanerische Altlasten, neoliberale Entwicklungsprozesse und spektakuläre Neuentwürfe, sondern auch die Pluralität, Globalität und Virtualität unserer Städte zur Angelegenheit der Kunst. Sie initiieren Kunstprozesse in den unterschiedlichsten Räumen und Institutionen, die den Alltag unterbrechen und fest gefahrene Erwartungshorizonte öffnen. Eine andere, eine unbekannte Stadt scheint auf – als Versprechen und Herausforderung. Der Band dokumentiert exemplarische Kunst- und Ausstellungsprojekte, welche die Akademie einer anderen Stadt als Kunstplattform der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg 2009 und 2010 realisiert hat. Darüber hinaus diskutiert er  kontrovers Entwicklungen und Vorstellungen von öffentlichem Raum, Freiheit, Verantwortung, Stadtentwicklung, Gentrifizierung und kultureller Bildung aus Sicht von Kunst und Stadtplanung, Kulturwissenschaft, Philosophie und Pädagogik, mit Beiträgen von Yvonne P. Doderer, Uli Hellweg, Andrea Knobloch, Michaela Ott, Ute Vorkoeper, Tanja Wetzel und Gesa Ziemer.