Kunst-Parcours an der S-Bahnstation Wilhelmsburg

09.09. – 03.10.2010 | Mi, Do 14 – 19 Uhr | Fr, Sa, So 11 – 19 Uhr

Wer in Wilhelmsburg mit der S-Bahn ankommt, wird von einem Schilderwald empfangen, dessen Pfeile in alle Himmelsrichtungen weisen und Attraktionen versprechen: ein Museum, eine Windmühle, eine Kirche. Auf der Brücke zum Berta-Kröger-Platz steht man dann aber plötzlich in einem unerwarteten Leerraum, einem unbestimmten Dazwischen. Links erstreckt sich eine Betonwand des Marktkauf-Parkhauses, rechts der Wilhelmsburger Busbahnhof, und geradeaus begrenzen Hochhäuser den Blick, davor flache Ladenzeilen.

Erst wenn man sich in die unscheinbaren Passagen hineinbegibt, spürt man das Leben des Wilhelmsburger Zentrums. Die Hochhäuser im Sanierungsgebiet Berta-Kröger-Platz sollen noch 2010 saniert werden. Und im Rahmen der IBA Hamburg sind sowohl östlich als auch westlich der S-Bahnlinie die ersten Spatenstiche für die „Neue Mitte Wilhelmsburg“ erfolgt.

Die Kunstprojekte von „Aussicht auf Veränderungen“ thematisieren die neuen wie die alten Planungen, ihre Effekte vor Ort und in der ganzen Stadt.

ABSATZ

Sammelsurium
Raumbild von Esra Ersen in Kooperation mit dem Museum Elbinsel Wilhelmsburg e.V., Bewohner/innen der Elbinseln und dem Sozialkaufhaus Sammelsurium

Im Sozialkaufhaus Sammelsurium lässt Esra Ersen ein Raumbild aus historischen Alltagsgegenständen des heimatkundlichen Museums Elbinsel Wilhelmsburg e.V. und aus gebrauchten Alltagsdingen zugewanderter Wilhelmsburger/innen entstehen. Es spiegelt das Neben- und Ineinander verschiedener Geschichten und und Gegenwarten auf den Elbinseln.

Sozialkaufhaus Sammelsurium, Krieterstraße 18 (Eingang Berta-Kröger-Platz), 21109 Hamburg, Position (2)

ABSATZ

Probewohnen in Wilhelmsburg
Rauminstallation / Öffentliche Intervention von Christian Hasucha

Eine Loggia lädt zum „Probewohnen“ auf ein Baugerüst ein, das auf dem obersten Deck des Marktkauf-Parkhauses in Wilhelmsburg steht. Hier kann man über den Dingen schweben, die Stadt aus privilegierter Höhe betrachten und sich dabei von anderen Stadtbewohner/innen beobachten lassen.

Marktkauf-Parkhaus, oberes Parkdeck, Wilhelm-Strauß-Weg 4, 21109 Hamburg,
Position (3)

Aussicht mit Panoramablick: Marktkauf-Parkhaus, oberes Parkdeck, Wilhelm-Strauß-Weg 4, 21109 Hamburg, Position (3)

ABSATZ

Last 3 cars to Poppenbüttel
Zeichnungen und Plakate von Katrin Ströbel

Katrin Ströbel hat Bilder, Strukturen und Texte der verschiedenen Stadtgebiete verzeichnet, die den gesamten Kunst-Parcours von „Aussicht auf Veränderungen“ begleiten. In Wilhelmsburg sind Zeichnungen auf Großwerbeflächen hinter dem S-Bahnhof, vor dem Marktkauf-Parkhaus zu sehen.

Großwerbeflächen am Wilhelm-Strauß-Weg 4, 21109 Hamburg, Position (4)

ABSATZ

Geführte Rundgänge in Wilhelmsburg
Samstags und sonntags, jeweils um 11 und 17 Uhr, Treffpunkt S-Bahnhof Wilhelmsburg, Ausgang Neuenfelder Straße,
Fußgängerbrücke, Wilhelm-Strauß-Weg 4, 21109 Hamburg, Position (1)

Wissenswertes
Information: Sammelsurium, Krieterstraße 18 (Eingang Berta-Kröger-Platz), 21109 Hamburg, Position (2)
Eiscafé Venezia, Wilhelm-Strauß-Weg 8, 21109 Hamburg, Mo-Sa 8:30-20:30 Uhr, So 10-20:30
WC im S-Bahnhof, Neuenfelder Straße, EG